Die Berner Matte - Archiv

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Mix und Blogarchiv

E-Prix Bern: Finishing touches

Das Unesco Weltkulturerbe putzt sich heraus

Blick von der Nydeggbrück hinauf zum Bärengragen

Nydeggstalden mir Wegweiser

Toilettenhäuschen im Halbkreis

Bern - die Sporthauptstadt der Schweiz?

Bei aller Sportbegeisterung und Freude an Elektroautos fragt sich der eine oder die andere, ob es denn nicht eine Nummer weniger gross auch gegangen wäre. Die untere Altstadt und der Obstberg wecken ungute Erinnerungen an Städte mit Mauern, Gittern und Stadtteilen, die nur mit Passierscheinen betreten oder verlassen werden können. Egal - wir haben den E-Prix vor die Türe geworfen bekommen und werden den Renntag und die Abbauphase auch noch überleben. Einfach verbunden mit dem Wunsch an die noblen und hohen Damen und Herren vom Erlacherhof, dass sie sich nie mehr zu einer solchen Zwängerei hinreissen lassen.

Der Anlass ist vorbei

In der Berner Altstadt kehrt wieder das UNESCO-Kulturgut Feeling ein. Einige meinen, der E-Prix sei das grösste, was Bern seit dem Stäcklikrieg erlebt habe, andere hinterfragen die Schalmeienklänge. Für politischen Diskussionsstoff jedenfalls ist gesorgt.

Nun, viele Leute haben sich am Anlass gefreut, einen unbeschwerten, bunten Tag in der unteren Altstadt Berns erlebt. Das ist schon einen Batzen wert.  Hoffen wir einfach, dass für künftige Grossanlässe professioneller geplant und kommuniziert wird - dann steigt sicher auch die Akzeptanz bei den betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner.

Eröffnung Bueber im Marzili

bueberneubauweb

 Einladung zum offiziellen Eröffnungsanlass Bueber vom 21. Juni 2019

Am 21. Juni 2019 ab 16h findet der offizielle Eröffnungsakt des Buebers statt. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, mit Stadtpräsident Alec von Graffenried und Sportdirektorin Franziska Teuscher durch den Aarekanal in den Bueber zu schwimmen. Nach einer kleinen Eröffnungszeremonie mit Musik der Band «WallisNord» erhalten Gross und Klein eine Gratisglace.

Neu: Schwimmkanal

Die grösste Veränderung ist der neue, rund 1,80 Meter tiefe Schwimmkanal, durch den Aareschwimmerinnen und -schwimmer direkt vom Fluss ins Bueberseeli gelangen können. Für den einfacheren Ausstieg aus dem Bueberseeli wurde eine Treppe aus Beton erstellt. Zudem wurde die Anlage mit hindernisfreien Toiletten und Garderoben ergänzt.

Quelle und mehr Informationen der Stadt Bern

Eindrücke von den Bauarbeiten

Bern unter Strom

Man mag sie mögen oder weniger begeistert sein, Autorennen haben Bern entdeckt. Nach den heissen Berner Renntagen am Klösterlistutz haben am 22. Juni 2019 jetzt auch die grossen Elektroboliden in der Berner Altstadt ihren Auftritt.

Erste "Versucherli" hat, wer in der Berner Matte wohnt, bereits erlebt. Wer den Raum Bärengraben zu traversieren versuchte, stiess auf etliche Schikanen. Aber jetzt geht es los, am Samstag ist der Raum zwischen Zytglogge und Bärengraben, zwischen Münsterplatz und Nydegghöfli fest in der Hand des E-Prix 2019. Hier das detaillerte Programm zum Festival.

Wer sich nicht an der Rennstrecke rund um den Obstberg aufstellen will, findet in der unteren Altstadt einiges geboten: ab 09:00 Uhr sind die Gratisbereiche des "E-Village" geöffnet, zum Beispiel die Kids-Zone bei der Nydegg. Oder am Klösterlistutz, der zur "Taste-Zone" umgewandelt wird, hier wird Streetfood aller Art angeboten. Detailangaben dazu stehen in der Webseite zum Rennen. Die Restaurants rund um den Bärengraben allerdings sind für den Rennbetrieb und die VIP's reserviert, Normalsterbliche haben  keinen Zutritt (BZ 15.6.19 - Altes Tramdepot, Brasserie Bärengraben, Klösterli-Weincafé, Casa Novo, Brasserie Obstberg).

Verkehrseinschränkungen

 Diese gehen Hand in Hand mit solchen Grossanlässen, jedenfalls dauern sie etliche Tage, vom 19.6. - 25.6.2019. Die Auswirkungen bei diesem Anlass sind massiv.

Hier Verkehrseinschränkungen und Anwohnerinformationen auf der Seite des Veranstalters

Hier ÖV-Hinweise in einem Flyer von Bernmobil (Umleitungen und Unterbrüche der Linien 10, 12, 30 Moonliner M3 und RBS-Linie 40)

Gemäss telefonischer Auskunft der Kantonspolizei und der Stadtverwaltung bleibt der Poller bei der Jugenherberge ab Mittwoch 19. Juni bis Sonntag 23. Juni  abgesenkt. Eine Durchfahrt durch die Matte ist allerdings nicht möglich, da das Klösterliareal und die untere Altstadt gesperrt sind.

Notsituationen bei Anwohnenden: Sofern nicht Schutz und Rettung zuständig ist, hier die Kontaktangaben der Festivalorganisatoren: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Telefon: +41 77 536 94 81

Paul Klee - Bernmobil orientiert: Linie 12 Infolge des E-Grand Prix ist die Strecke Bern, Bahnhof nach Zentrum Paul Klee beidseitig eingestellt. Dauer : bis 23.06.2019, Betriebsschluss

Schutz und Rettung

Zur Sicherheit der Wohnbevölkerung und der Tausenden von Besucherinnen und Besucher verfügen Feuerwehr und Sanitätspolizei über ein umfassendes Einsatzdispositiv. Die Sanitätspolizei Bern und die Feuerwehr der Stadt Bern vor Ort präsent.

Bärengraben und Aufbauten e-prix