Die Berner Matte

News und Oldies aus der Berner Matte - dem sympathischen Quartier an der Aare

Matte-Zufahrt und Matte-Poller

Die Polleranlage steht bei der Einmündung der Weihergasse in die Aarstrasse, ungefähr bei der Jugendherberge. Bei der anderen Zufahrt zum Quartier, beim Nydeggstalden / Untertorbrücke stehen keine Poller. Weiterlesen und Plan ansehen hier

Welcome to the Matte

Some few informations and links in English!

Berner Matte Blog

Neues vom Matte-Schnägg

Bernmobil orientierte am 3.12.2020 per Mail und im Internet https://www.bernmobil.ch/DE/Unternehmen/Portrait/10296/SFF/?oid=20349&lang=de

BERNMOBIL führt einen zweijährigen Pilotbetrieb des selbstfahrenden Kleinbusses gemeinsam mit den Projektpartnern Migros Aare, Stadt Bern, ewb sowie den SBB durch. Der Betrieb der Linie 23 bleibt zur Zeit weiterhin eingestellt. Aktuell laufen aber Tests für eine Wiederaufnahme des Busbetriebes, unter anderem auch für ein Angebot ohne festen Fahrplan.

matteschnaegg schiff

Der Pilotbetrieb der Linie 23 geht in eine weitere Phase, diese dauert bis Mitte 2021

Der Projektfokus ist, möglichst viel zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Daher möchten bernmobil neben der Technologie der selbstfahrenden Fahrzeuge neu auch ein Rufbusangebot testen. Die Details des Rufbusangebots sind zurzeit in Erarbeitung. Sobald diese bekannt sind, wird bernmobil darüber informieren.

Baukredit Matteschulhäuser angenommen

Schulhäuser in der Matte

Bei den Abstimmungen vom 29.11.2020 wurde der Kredit zur Sanierung der Schulhäuser und Turnhallen in der Matte deutlich angenommen. Somit kann im 2021 mit den Bauarbeiten begonnen werden, sie werden bis etwa 2023 andauern

Aus der Medienmitteilung der Stadt Bern: "Auch in der Matte können das denkmalgeschützte Schulgebäude und die dazugehörigen Turnhallen gesamtsaniert werden. Dem Baukredit von 19,3 Millionen Franken wurde mit 91,12 Prozent (44’663 Ja-Stimmen zu 4351 Nein-Stimmen) zugestimmt.

«Damit können wir weitere Schulhäuser in ihrer gestalterischen und architektonischen Qualität aufwerten und optimale räumliche Voraussetzungen für einen Schulunterricht schaffen, der den heutigen pädagogischen Anforderungen gerecht wird», freut sich Stadtpräsident Alec von Graffenried. Auch Gemeinderätin Franziska Teuscher, Direktorin für Bildung, Soziales und Sport ist erfreut über das Resultat: «Ich danke den Stimmberechtigten im Namen der Lehrpersonen und Schulkinder, dass wir voraussichtlich 2021 mit dem Umbau zweier weiterer sanierungsbedürftiger Schulanlagen beginnen können – dieses Mal in der Matte und im Breitenrainquartier». Nach Abschluss der Bauarbeiten – voraussichtlich 2023 – werden die «Classes bilingues» wie ursprünglich geplant vom Marzili in die Matte ziehen.

Die detaillierten Abstimmungsresultate finden Sie unter (PDF):

https://www.bern.ch/mediencenter/medienmitteilungen/aktuell_ptk/staedtische-abstimmungen-klares-ja-zu-allen-drei-vorlagen

Die ausfürliche Projektdokumentation finden Sie hier (PDF):

https://www.bern.ch/mediencenter/medienmitteilungen/aktuell_ptk/die-schulanlage-matte-soll-saniert-werden/dokumente/stadtratsvortrag-gesamtsanierung-volksschule-und.pdf/download